Warning: implode() [function.implode]: Invalid arguments passed in /home/www/fotonasecom/wp-content/themes/fotonase/lib/classes/head.php on line 296
NEU: Fotografie Tipps & Tricks, Empfehlungen & Angebote – ab 1,99 €!

Fotonase das Magazin zur Fotografie

Fotografie News und Informationen auf einen Blick

Finden Sie mit Fotonase über die Rubrik Fotografie allgemeine Tipp & Tricks, Empfehlungen zu Fotolaboren und Fotodruckservices wie auch Angaben zu aktuellen Rabatt- und Sonderaktionen. Über den Fotonase Blog bieten sich Ihnen ebenfalls News zur Fotografie Szene, anstehenden Fotografie Ausstellungen oder auch Informationen zu Fotografen in den Fotonase Portraits!

News zur Fotografie in den Fotonase-Rubriken:

Fotografie auf Fotonase.com

In erster Linie bietet Fotonase einen Überblick über den Fotomarkt in puncto Fotodruck und Fotoservice. Bei über 150 verschiedener Produkte fällt es merklich schwer einen Überblick zu wahren. Meist handelt es sich bei Fotodruck-Bestellungen um Fotogeschenke die nicht allein wegen der Fotografie, welche auf Plastik, Holz, Keramik, Leinen wie auch verschiedene Stoffe, Pappe oder auf Glas gedruckt werden möchte. Dabei stellt sich oftmals spontan die Frage, zu welchem Anbieter gehen. Wo ist der Ohnline-Shop, bei dem ich genau jetzt und noch heute meine Fotografie auf ein ausgefallenes Produkt drucken lassen möchte, um sodann als individuelles Geschenk weiterzugeben?

Fotonase Super Angebote

Geschichte der Fotografie

Das Wort Fotografie, oder auch ­Photographie geschrieben, kommt aus dem Griechischen und setzt sich aus den beiden Worten ­photos = Licht, Helligkeit und ­graphein = zeichnen, malen, ritzen, schreiben zusammen. Der Astronom Johann Heinrich von ­Mädler benutzte den Begriff ­Photographie am 25. Februar 1839 als Erster, und dass bei einer Veröffentlichung in einer Zeitung. Dieser Begriff wurde bis ins 20. Jahrhundert verwendet.

1924 wurde die erste Kleinbildkamera, die mit einem Rollfilm funktionierte, von den Leitz Werken eingeführt. Entwickelt wurde sie zuvor von Oskar Barnack. Dadurch konnten wesentlich schneller und vor allem mobil Fotografien angefertigt werden. Diese Art der Fotografie setzte sich weitgehend durch und wurde erst mit der Entwicklung der Digitalfotografie abgelöst.

Still-Video-Kamera in der Fotografie

1970 wurde in den Bell Laboratories die erste Charge-coupled Device, kurz CCD genannt, Still-Video-Kamera entwickelt und die Texas Instruments meldeten 1972 ein Patent auf eine Kamera an, bei der man keinen Film einlegen musste und ein Fernsehbildschirm als Sucher diente. Nach etlichen Forschungen und Weiterentwicklungen brachte Canon dann 1986 die erste, für den Kunden erhältliche Still-Video-Kamera auf den Markt, welche die Bilddaten magnetisch aufzeichnete. Im selben Jahr wurde aus der Minolta 9000, indem die Rückwand ausgetauscht wurde, eine digitale Spiegelreflexkamera. Damals mussten die Bilddaten noch auf 2-Zoll-Disketten gespeichert werden.

Von 1987 – 1991 kamen noch etliche weitere Modelle der RC-Serie auf den Markt, welche jedes Mal um einiges verbessert waren. 1991 kam dann von Kodak das ­DCS-System (Digital Camera System) und von Rollei das Digital Scan Pack dazu. Im kommerziellen Bildproduktionsbereich gilt die Digitalfotografie seit Anfang der 1990er Jahre als eingeführt. Mittlerweile macht die herkömmliche Fotografie auf Filmen nur noch einen minimalen Prozentsatz von ca. 5-9% aus und 2007 waren von allen verkauften Fotokameras satte 91% digital.

VN:F [1.9.20_1166]
Ihre Stimme zu dieser Seite:
Rating: 4.4/5 (11 votes cast)
Fotonase das Magazin zur Fotografie, 4.4 von 5 aus 11 Bewertungen